Das Logo von Patchwork. Durch Klicken gelangen Sie zur Startseite.

                                                                                Format 1 x 4.5 Meter
 
Traumziel Amerika  
 
Dieser Quilt zeigt symbolisch Amerika zur Zeit der Ankunft der Einwanderer aus Liechtenstein, beschrieben von links nach rechts:
 
 
Das Tor zum Westen 
Das Tor zum Westen
Das Tor zum Westen steht in St. Louis MO als Symbol der Hoffnungen der Einwanderer ins "Gelobte Land" und des Vordringens in den erfolgversprechenden Westen.
 
 
Industrie 
Industrie
Die Industriealisierung Amerikas war weit fortgeschrittener als diejenige in Mitteleuropa, geschweige denn in Liechtenstein. Auch sie war ein Erfolgsmotor für Arbeit Suchende.
 
 
Skyline 
Skyline
Die typisch amerikanischen Grossstadt-Skylines boten nicht nur einen für Liechtensteiner völlig ungewohnten Anblick, sie symbolisieren auch das Streben nach "oben".
 
 
Pflanzungen
Pflanzungen
Landwirtschaftliche Produkte wurden in grossem Stil auf den weiten Flächen Amerikas angebaut, wobei einzelne Pflanzungen grösser waren, als das ganze Land Liechtenstein.
 
 
Verarbeitung
Verarbeitung
Diese grossen Anbauflächen verlangten nach einer industrialisierten Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte.
 
 

An diesem Quilt haben mitgewirkt:

 

Mitglieder der Patchwork-Gruppe USA
Bestehend aus Nachfahren liechtensteinischer Einwanderer

 

DOIDGE Delia, North Battleford, Canada

FROMMELT Claire, Guttenberg, Iowa, USA

GAUKLER Kathryn, Lidgewood, ND, USA

HANSON Joan, Garner, Iowa, USA

HOHENEGGER Pat, Hammond, IN. USA

KOOPMAN Caroline, Garnavillo, Iowa, USA

MATT Patt & Shorty, Elkader, Iowa, USA

NUTT Ines, Montgomery, MN. USA

RITTER Roberta, Chicago, IL. USA

SCHNEIDER Trudy, Autora, Colorado, USA

STIELOW Jerrie, Des Moines, Iowa, USA

WEBER Helen, Mapleton, Iowa, USA

 
PROJEKTE
Das umfangreiche Projekt, an welchem 5 Jahre gearbeitet wurde, entstand in Zusammenarbeit zweier Gruppen von je 12 Frauen aus Liechtenstein und Amerika als Gemeinschaftswerk unter der Leitung und Koordination von Vreni Schächle. Die beiden Quilts zeigen einerseits das damalige Liechtenstein, ein 1806 unabhängig gewordenes armes Bauernland, und andererseits das Traumbild Amerika, das zahlreiche Liechtensteiner veranlasste, zwischen 1850 und 1950 dorthin auszuwandern und ein neues Glück zu versuchen.
Die beiden Quilts sind im Original zu sehen im Foyer des Gemeindesaales in Balzers FL.
Vreni Schächle | FL-9490 Vaduz | info@patchwork.li | Impressum